MBA distance learning

Stimmen der Absolventen

Herr Oliver Krämer, Absolvent des MBA-Fernstudienganges Vertriebsingenieur/in

1. Wie ist Ihr Werdegang? Was machen Sie aktuell beruflich?

Als ich mit dem Studium begonnen habe, war ich im technischen Vertrieb. Ich wollte aber in den kaufmännischen Vertrieb wechseln. Aus diesem Grund habe ich das Studium (zu Beginn erst als Zertifikatsstudium) begonnen. Der Wechsel ist mir anschließend auch geglückt. Aktuell bin ich Key-Account-Manager bei einem Chemieunternehmen für den Bereich Mitteldeutschland. Die Zertifikate aus dem Studium waren dabei sehr hilfreich.

2. Warum haben Sie sich für ein MBA Vertriebsingenieur/in-Studium an der HS Kaiserslautern entschieden?

Der Studiengang war eine Empfehlung eines ehemaligen Kollegen. Ich hatte ein Diplom an einer Berufsakademie im Bereich Maschinenbau absolviert. Zum Einen war es eine rein technische Ausbildung und zum Anderen ist der Abschluss nicht überall (z.B. in Rheinland-Pfalz) anerkannt. Mit dem Studium habe ich mir betriebswirtschaftliche Kenntnisse angeeignet und habe nun einen Abschluss, der überall anerkannt ist.

3. An welche/s Vorlesung/Seminar erinnern Sie sich besonders gerne zurück und warum?

Da fällt mir ad-hoc Statistik ein. Ich fand das Fach, auch wenn es sehr anspruchsvoll war, sehr interessant. Mathematik war bereits im ersten Studium eines meiner Lieblingsfächer. Statistik kann man in vielen Bereichen einsetzten und ich habe viel mitgenommen.

4. Wie sieht Ihre weitere Karriereplanung mit dem erfolgreichen MBA-Abschluss aus? Welche beruflichen Veränderungen stehen bei Ihnen an?

Ich werde weiterhin im Vertrieb bleiben. Ab Mai beginne ich in einem anderen Chemieunternehmen in einer europäischen Vertriebsverantwortung.