MBA-Fernstudiengänge

Das Studienangebot

Wissen schafft Begeisterung - berufsbegleitend zum MBA

 

Die Präsenzveranstaltungen der berufsbegleitenden Fernstudiengänge finden am Campus Zweibrücken statt. Alternativ bieten wir für Teilnehmer aus dem süddeutschen Raum, Österreich und der Schweiz einen Präsenzort in Augsburg (Haus St. Ulrich) an. Teilweise finden Veranstaltungen auch online statt.

Studieren am Ring - StaR

 

Die Präsenzveranstaltungen der drei berufsbegleitenden Fernstudiengänge finden am Nürburgring in Seminarräumen unserer Kooperationspartner oder teilweise auch online statt.

Berufsbegleitend zum Master of Business Administration

Eine Weiterqualifizierung zum international anerkannten Abschluss Master of Business Administration (MBA) ist für Berufstätige, die eine Karriere im Management anstreben, eine vielversprechende Option. Insbesondere die berufsbegleitende Variante erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiterhin im Job bleiben können, Geld verdienen und gleichzeitig wertvolle neue Kenntnisse erwerben können - ohne dabei einen Karriereknick zu riskieren.

Eine berufsbegleitende MBA-Qualifizierung bietet auch Arbeitgebern Vorteile. Sie müssen nicht auf ihre Mitarbeiter verzichten, die aufgrund von Weiterbildungen eine längere Abwesenheit planen. Stattdessen können sie die neuen Kenntnisse direkt im Unternehmen einsetzen und zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Auf diese Weise können Arbeitgeber sicherstellen, dass ihr Personal auf dem neuesten Stand bleibt und in der Lage ist, sich den Herausforderungen des Wettbewerbs zu stellen.

Master ohne Bachelor

Alle Studienangebote sprechen nicht nur Hochschulabsolventen mit erster Berufspraxis an, sondern auch beruflich Qualifizierte ohne Bachelor: Diese können das Fernstudium entweder als Zertifikatsstudium belegen, oder, unter bestimmten Voraussetzungen und nach erfolgreicher Eignungsprüfung, zum MBA-Studium zugelassen werden. Das Hochschulgesetz bietet die Möglichkeit, unter diesen Vorgaben auch ohne Bachelor ein MBA-Studium aufnehmen zu können.
 
Organisiert wird die Eignungsprüfung an der Hochschule Kaiserslautern von ed-media e.V. am Standort Zweibrücken seit 2005. Um den Anforderungen auf Hochschulniveau gewachsen zu sein, bietet das Institut ed-media einen einsemestrigen berufsbegleitenden Vorbereitungskurs an. Unterrichtet werden die Teilnehmer von Hochschulprofessoren.

Informationen zum Vorbereitungskurs und der Eignungsprüfung finden Sie hier.

Aktuelles

v. l. n. r.: Christoph Stöttinger, Jaqueline Eggert, Prof. Dr. Bettina Reuter, Sarah Ahmed, Chiara Frankenbach, Karen Henkefend, Henriette Kühnel, Philipp Ecker (DMSB)

FIA Sport Conference 2023: MBA-Studierende der Hochschule Kaiserslautern setzen den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit im Motorsport

Die FIA Sport Conference 2023, eine jährliche Konferenz der Weltklasse im Motorsport und der Automobilindustrie, erlebt dieses Jahr einen erheblichen Wandel mit einem verstärkten Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Unter der fachkundigen Anleitung von Frau Prof. Dr. Bettina Reuter, Leiterin des Studiengangs MBA Motorsport-Management an der Hochschule Kaiserslautern, haben die Studierenden der Hochschule erfolgreich an verschiedenen motorsportlichen Events teilgenommen und dabei den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit gesetzt.

Die diesjährige FIA Sport Conference fand in der malerischen Stadt Cordoba statt, einer Stadt mit reicher Geschichte und atemberaubender Schönheit. Cordoba, im spanischen Andalusien gelegen, bietet die ideale Kulisse für die Konferenz, die die Zukunft des Motorsports in Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit in den Blickpunkt rückt.

Cordoba ist nicht nur für seine historische Altstadt mit der beeindruckenden Mezquita-Kathedrale bekannt, sondern auch für seine Gastfreundschaft und das angenehme mediterrane Klima. Die Stadt bietet eine einzigartige Mischung aus Tradition und Innovation, die perfekt zur Vision der FIA Sport Conference 2023 passt. Die Teilnahme der Studierenden der Hochschule Kaiserslautern an der FIA Sport Conference 2023 ist ein Beweis für das Engagement der Hochschule, ihre Studierenden in der Praxis zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in einer globalen Arena zu demonstrieren.

Die MBA-Studenten und Studentinnen freuen sich sehr über diese einzigartige Gelegenheit, die ihre Karrieren im Motorsport Management vorantreiben wird. Die FIA Sport Conference 2023 vermittelt nicht nur wertvolle Einblicke und Kontakte, sondern auch eine tiefere Verbindung zur Welt des Motorsports.

Der Studiengang MBA Motorsport Management an der Hochschule Kaiserslautern ist in der Branche bekannt für sein fortschrittliches Verständnis der Rolle von Nachhaltigkeit im Motorsport. Unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Bettina Reuter haben die Studierenden im Rahmen ihres Studiums innovative Ansätze zur Förderung nachhaltiger Praktiken im Motorsport entwickelt.

Die erfolgreiche Teilnahme an motorsportlichen Events, wie Rennveranstaltungen und Rallyes, bot ihnen die Möglichkeit, ihre Ideen und Lösungen zur Nachhaltigkeit direkt in die Praxis umzusetzen. Diese Bemühungen umfassen die Entwicklung von umweltfreundlichen Technologien für Rennfahrzeuge, die Minimierung von Abfall und den Einsatz erneuerbarer Energien in der Motorsportlogistik.

Weitere Informationen

ISPIM 2023

Innovationsmanagement für eine nachhaltigere, digitalere Welt

Prof. Dr.-Ing. Christian M. Thurnes, HS Kaiserslautern – Kompetenzzentrum OPINNOMETH

Vom 4. bis 7. Juni fand in Ljubljana die diesjährige Innovation-Conference der ISPIM (International Society for Professional Innovation Management) statt. Mehr als 500 Innovationsmanagement-Profis aus Forschung, Industrie und Lehre tauschten sich in einem sehr straffen Programm in vielen Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden aus. Professor Thurnes vom Kompetenzzentrum OPINNOMETH der Hochschule Kaiserslautern stellte in diesem Kontext sein innovatives Lehrkonzept „studyinnovationchallenge“ vor, in dessen Rahmen Studierende im Bachelorstudiengang „Wirtschaft und Recht“ mittels Social-Media-Plattformen wie Instagram und Tiktok ihre Innovationsmanagementkompetenzen vertiefen....

Weitere Informationen

Kontakt

 

Prof. Dr. Bettina Reuter
Studiengangsleitung:

  • MBA Vertriebsingenieur/in
  • MBA Marketing-Management
  • MBA Motorsport-Management
  • MBA Sport-Management

Bettina.Reuter@hs-kl.de
@prof._bettina_reuter
Prof. Dr. Bettina Reuter

 

Prof. Dr.-Ing. Christian M. Thurnes
Studiengangsleitung:

  • MBA Innovations-Management

Christian.Thurnes@hs-kl.de
@professorthurnes
@professorthurnes
Prof. Dr. Christian Thurnes

 

Prof. Dr. Christine Arend Fuchs
Studiengangsleitung:

  • MBA Intelligent Enterprise Management

Christine.ArendFuchs@hs-kl.de
Prof. Dr. Christine Arend Fuchs

 
 

Dipl. Betriebsw. (FH) Martina Fremgen
Studiengangskoordinatorin
Martina.Fremgen@hs-kl.de
0631 3724 5509

 

Dennis Sprau
Organisation
Dennis.Sprau@hs-kl.de
0631 3724 5504