MBA Distance Learning

News

Erfahrungen mit dem MBA Intelligent Enterprise Management Bild

Interview mit der Studiengangsleiterin Prof. Dr. Arend-Fuchs und Herrn Wagner

Erfahrungen mit dem MBA Intelligent Enterprise Management

Am 10. Mai fand auf der Plattform www.fernstudium-infos.de ein Live-Interview mit Frau Prof. Dr. Arend-Fuchs zum Thema „Erfahrungen mit dem Intelligent Enterprise Management MBA der Hochschule Kaiserslautern“ statt. In diesem Interview ging es schwerpunktmäßig um die Erfahrungen mit diesem Studiengang aus Sicht des Studierenden Christian Mank und des Dozenten Jörg Wagner. Studiengangsleiterin Professorin Dr. Christine Arend-Fuchs ergänzte allgemeine Informationen zum Studiengang und ging auf künftige Entwicklungen ein.

Link zum Video


Frau Lisa Obermeier, Absolventin des Studiengangs Marketing Management

Frau Lisa Obermeier, Absolventin des Studiengangs Marketing Management, im Interview

Interview zum Direkteinstieg in den Master ohne vorausgegangenen Bachelor

Lisa Obermeier ist Absolventin des Studiengangs Marketing-Management MBA an der Hochschule Kaiserslautern und hat den Direkteinstieg in den Master ohne vorhergehenden Bachelor gewählt und berichtet von ihren Erfahrungen.

Zum Interview


Neue Geschäftsprozesse intelligent und innovativ gestalten

©sdecoret Adobe Stock #124107349

Neue Geschäftsprozesse intelligent und innovativ gestalten

Prof. Dr. Christine Arend-Fuchs und Prof. Dr. Ing. Christian Thurnes von der Hochschule Kaiserslautern stellen ihre MBA Fernstudiengänge Intelligent Enterprise Management und Innovations-Management bei personalwirtschaft.de vor

Globalisierung, Digitalisierung, Fachkräftemangel und KI sind nur einige Begriffe, die für die Zukunft unserer Arbeitswelt stehen. Um in der VUCA-Welt erfolgreich zu bestehen, brauchen Unternehmen heute vor allem kompetente Führungskräfte. Die MBA-Fernstudiengänge vermitteln berufsbegleitend die gefragten Kompetenzen. 

Zum Artikel


Update fürs Fernstudium - Der Corona-Effekt

©fizkes Adobe Stock #287068108

Update fürs Fernstudium - Der Corona-Effekt

Corona hat große Auswirkungen auf das berufsbegleitende Fernstudium. Nicht nur, weil die Einschränkungen bei Präsenzveranstaltungen einen regelrechten Nachfrage-Boom ausgelöst haben. Die Studiengänge mussten sich auch qualitativ weiterentwickeln – und haben zahlreiche neue Formate und Methoden zum Einsatz gebracht, die das Fernstudium dauerhaft verändern werden.

Studiengangsleitungen unterschiedlicher Fachrichtungen, darunter Prof. Dr. Bettina Reuter und Hochschulen des zfh-Verbunds kommen in managerSeminare, Ausgabe 284, November 2021, zu Wort. Sie berichten über ihre Erfahrungen und geben Ausblicke über zukünftige Entwicklungen.

Zum Artikel


Prof. Dr. Christine Arend-Fuchs, Studiengangsleiterin des neuen MBA-Studiengangs Intelligent Enterprise an der Hochschule Kaiserslautern

Prof. Dr. Christine Arend-Fuchs, Studiengangsleiterin des neuen MBA-Studiengangs Intelligent Enterprise an der Hochschule Kaiserslautern

Mit neuem Fernstudium MBA Intelligent Enterprise fit für die VUCA-Welt

Globalisierung, Digitalisierung, Fachkräftemangel und KI sind nur einige Begriffe, die für die Zukunft unserer Arbeitswelt stehen. Wie müssen Unternehmen auf Veränderungen in der VUCA-Welt (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) reagieren, um Marktbedingungen weiterhin gerecht zu werden und gleichzeitig als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben? Wie sehen Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse in der Zukunft aus und welche Aufgaben werden künftig nicht mehr durch menschliche Arbeitskraft erledigt? Welche Konsequenzen zieht dies für Arbeitsweisen, Organisations- und Führungsstrukturen und für Geschäftsmodelle nach sich? „Unternehmen, aber auch der einzelne Mensch stehen vor einem durch technologische Entwicklungen bedingten Transformationsprozess, der weitreichende strategische und organisatorische Veränderungen mit sich bringt“, so Studiengangsleiterin Prof. Dr. Christine Arend-Fuchs, die an der Hochschule Kaiserslautern das neue Studienangebot „Intelligent Enterprise“ konzipiert hat.

Der neue MBA-Fernstudiengang vermittelt die notwendigen Kenntnisse und konzeptionell-analytische Fähigkeiten, um zukünftige Herausforderungen der beruflichen Praxis erfolgreich und kreativ zu lösen. „Nach erfolgreichem Abschluss des MBA-Studiums werden die Studierenden die Auswirkungen der digitalen Transformation und der Nachhaltigkeitsstrategien im Zusammenspiel mit neuen Anforderungen an die Organisation und Arbeitsweisen kennen. Sie werden in der Lage sein, die Transformation neuer intelligenter Geschäftsmodelle in Unternehmen sämtlicher Branchen und Größenordnungen zu managen bzw. maßgeblich zu unterstützen“, führt Arend-Fuchs dazu aus.

Das praxisorientierte viersemestrige MBA-Fernstudium vermittelt in den ersten beiden Semestern grundlegende Managementfunktionen, um sich im dritten und vierten Semester inhaltlich auf die strategische Ausrichtung des Zusammenspiels von Digitalisierung, Sustainability Management und neuen Arbeitsweisen und Organisationsformen zu fokussieren. Diese Studieninhalte stellen die Basis für die Transformation zu einem intelligenten Unternehmen dar, das in der Lage ist, in der VUCA-Welt erfolgreich zu agieren. Die Studierenden verfassen interaktive Teamarbeiten, in denen die gelernten Methoden zur Entwicklung von New Work Modellen und innovativen Geschäftsmodellen als Ansätze intelligenter Unternehmen Anwendung finden.

Weitere Informationen finden Sie beim ZFH oder hier auf der Seite.